AGB

AGB (Gewerblich)

Präambel
Das Unternehmen Graner Digitalservice bietet an seinem Standort vornehmlich digitale Druckerzeugnisse und werbliche Dienstleistungen zum Kauf an. Das Angebot richtet sich ausnahmslos an Gewerbetreibende.

§ 1 Vertragsgegenstand
Gegenstand eines Vertrages zwischen einem Auftraggeber und der Firma Graner Digitalservice sind Waren oder Dienstleistungen, die auf elektronischem Wege (E-Mail, Fax) oder persönlich am Unternehmensstandort beauftragt werden.

§ 2 Vertragsschluss
Kunden haben die Möglichkeit, sich persönlich, telefonisch oder via Internet (www.xxl-druck-freiburg.de) über das Produktangebot der Firma Graner Digitalservice zu informieren und entsprechende Angebote einzuholen. Die Annahme eines Angebotes muss in schriftlicher Form per E-Mail, Post oder am Empfang mittels Auftragsformular erfolgen.

§ 3 Zahlungsbedingungen/Preiskonditionen/Lieferzeiten/Angebote
Vor Auftragserteilung wird die Einholung eines Angebotes empfohlen.

Angebote sind vier Wochen gültig (es gilt das Abgabedatum).

Diese Summe (Kaufpreis, ggf. Versandkosten und/oder anfallende Gebühren wie z. B. Eilzuschläge) sind Bestandteil des zwischen Auftraggeber und der Firma Graner Digitalservice gemäß § 2 zustande kommenden Vertrages.

Der Auftraggeber verpflichtet sich zur Zahlung dieses Preises. Die Zahlung wird mit dem Zustandekommen des Vertrages fällig. Das regelmäßige Zahlungsziel beträgt 10 Tage (es sei denn, es ist ein anderes Zahlungsziel vereinbart).

Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. der in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Umsatzsteuer von 19%.

Zahlung des Preises erfolgt per Banküberweisung, EC-Cash oder bar. Andere Zahlungen können nicht bearbeitet werden.

Die Firma Graner Digitalservice behält sich das Recht vor, Preisänderungen jederzeit vorzunehmen. Eine Rechnungsstellung erfolgt immer mit den aktuellen Preisen.
Irrtümer oder Druckfehler sind vorbehalten.

Hinweis: Transfergebühren Zahlungen aus dem Ausland:
Ggf. auf Auftragsgeberseite anfallende Transfergebühren für Auslandsüberweisungen sind vom Auftraggeber zu tragen.
Ben-/Share-Gebühren werden nicht akzeptiert.

Terminierung – Eilzuschläge:

Die regelmäßige Produktionszeit für Standardaufträge ab Dateneingang beträgt je nach Auftragsumfang regulär 2-3 Werktage. Dateneingange werden dabei bis 11.00 Uhr berücksichtigt. Ab dieser Zeit gilt der folgende Tag.

Definition Standardaufträge

Medien Bis m² Verarbeitung
Print-Folien/Poster 10 Mit und ohne Cut
Plattendirektdrucke 10 Ohne Weiterverarbeitung
Planen 10 Saum & Ösen
Textil- und Werbesystemprodukte (Rollups, Fahnen, etc.) haben längere Produktionszeiten.

Eilzuschläge

Bezeichnung Dateneingang bis Zuschlag
Next Day (bis Ende des folgenden Werktages) 11.00 Uhr 25€
Express (bis 12.00 Uhr des folgenden Werktages) 11.00 Uhr 35€
Overnight (bis 9.30 Uhr des folgenden Werktages) 11.00 Uhr 50€

Preise gelten bei Lieferung druckfähiger (auftragsgeeigneter) Daten und verstehen sich zzgl. MwSt.

Wir weisen darauf hin, dass die hier angegebenen Produktionszeiträume nur Richtwerte sind und immer in Abhängigkeit zur jeweiligen Auftragslage stehen. Produktionsdaten die bis 11.00 Uhr im Hause sind, werden noch am selben Werktag verarbeitet (nicht garantiert produziert). Ein verbindliches Anrecht auf termingerechte Lieferung seitens des Bestellers besteht nicht.

 § 4 Eigentumsvorbehalt
Die Firma Graner Digitalservice behält sich das Eigentum an der bestellten Sache bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vor.

§ 5 Handelsbräuche
Es gelten die Handelsbräuche der Druckindustrie, wonach grundsätzlich kein Anspruch auf Herausgabe von Daten, Filmen, o. ä. zur Produktion benötigten Dinge besteht.

§ 6 Archivierung von Daten
Graner Digitalservice archiviert keine Produktionsdaten. Diese werden nach der Produktion gelöscht. Eine möglich Archivierung/Dokumentation findet nur nach vorheriger Vereinbarung statt. Diese hat schriftlich zu erfolgen. Eine Haftung für Datenverluste ist ausgeschlossen.

§ 7 Lieferung / Leistungs- Erfüllungsort / Gerichtsstand
Die Übersendung bestellter Ware erfolgt entweder durch die Firma Graner Digitalservice oder durch unabhängige Transportunternehmen.

Die Abholung ist nicht ausgeschlossen.

Erfüllungsort (Leistungsort) & Gerichtsstand ist Sitz der der Firma Graner Digitalservice.

§ 8 Datenschutz
Nutzerdaten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden zu diesem Zweck verwendet und durch die Firma Graner Digitalservice gespeichert. Die Information über evtl. Neuigkeiten via E-Mail ist möglich (Newsletter).

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass bei allen Formen der Datenübertragung im Internet (z. B. Besuch einer Webseite oder E-Mail-Kommunikation) Sicherheitslücken möglich sind. Folglich ist ein absoluter Schutz der Daten nicht gewährleistet. Eine Haftung durch Firma Graner Digitalservice ist ausgeschlossen.

§ 9 Haftung, Gewährleistung, Verletzung von Rechten Dritter
Firma Graner Digitalservice schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, soweit diese keine vertragswesentlichen Pflichten betreffen. Dies gilt nicht bei Verletzungen des Körpers, der Gesundheit und des Lebens, hierbei ist die Haftung in jedem

Fall unbeschränkt. Auch bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz ist die Haftung weder beschränkt noch ausgeschlossen. Diese Haftungsregelung gilt auch für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate ab Lieferung. Bei vom Kunden gelieferten Materialien und oder gebrauchten Materialien besteht keine Gewährleistung.

Ist der Nutzer Kaufmann, so trifft ihn die Rüge- und Untersuchungspflicht gemäß § 377 HGB.

Hinweis:
Um eine optimale Langlebigkeit & Klebehaftung von Haftfolien zu erreichen, welche im Solventdruckverfahren produziert wurden, ist eine Produktionszeit von min. drei Tagen zwingend vorgeschrieben.

Die Firma Graner Digitalservice schließt jegliche Gewährleistungsansprüche aus, wenn die Produktionszeit solcher Folien durch die vom Kunden vorbestimmten Produktionstermine unterschritten wird.

Rechte Dritter,
Auftraggeber sind grundsätzlich für die Lieferung von rechtlich einwandfreien Druckdaten verantwortlich.
Für eventuelle Verletzungen an rechten Dritter (Urheberrecht, Rechte an Bildern, etc.) wird keine Haftung übernommen.

Sollte dem Unternehmen aus einer Verletzung von Rechten Dritter in irgendeiner Form Kosten entstehen, sind diese vom Auftraggeber zu tragen.

§ 10 Versand, Gefahrübergang
Der Firma Graner Digitalservice obligt die Wahl des für den Versand zuständigen Logistikunternehmens. Soweit nicht anders vereinbart.

Der Gefahrübergang erfolgt bei Übergabe der Ware an das Logistikunternehmen (es gilt der Beginn des Ladevorganges bei der Firma Graner Digitalservice). Das gilt auch bei Teillieferungen.

§ 11 Umgang mit Transportschäden
Gemäß § 438 (HGB) sind Warensendungen auf äußerlich erkennbare Schäden bei Ablieferung zu kontrollieren und Schäden sofort zu melden. Für später erkennbare Mängel gilt eine Frist von 7 Tagen ab Warenannahme.
In jedem Fall müssen Schäden/Mängel genau dokumentiert (gekennzeichnet) werden.

§ 12 Schlussbestimmungen
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des
UN-Kaufrechtes.
Die Firma Graner Digitalservice behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Für die jeweilige Vertragsbeziehung ist die Fassung zum Zeitpunkt ihrer Anerkennung durch den Nutzer gültig.

Ist oder wird eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Sitz der Firma Graner Digitalservice, sofern der Nutzer Kaufmann ist.

 

Stand: November 2016

 

Kommentare sind geschlossen.